Geschäftsführer

Unsere Aufgabe ist es, für den verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung zu sorgen.

Dipl.-Ing (FH)

Marcus Pohlack

Über mich

Meine Leidenschaft für Technik habe ich zum Beruf gemacht, als ich vor 14 Jahren in Jena technische Informatik studierte. Die zunehmende Digitalisierung unseres Lebens führt zu einer permanenten Datenverarbeitung ohne dass wir im Detail wissen, wer welche Informationen über uns hat und wozu sie genutzt werden. Diese Ungewissheit möchte ich hinterfragen und das steigenden Risiko für den Datenmissbrauch dauerhaft reduzieren.

Daher berate ich seit 2015 Unternehmen im Umgang mit personenbezogen Daten. Den Menschen und vorallem den Unternehmern die Gefahren beim sorglosen Umgang mit persönlichen Daten aufzuzeigen und sie zu einer sensibleren Verwendung zu motivieren, ist mein Antrieb als Datenschutzbeauftragter tätig zu sein. Als Informatiker verknüpfe ich meine technische Begeisterung mit dem Schutzgedanken im Datenschutz.

Datenschutzrechtliche Qualifikationen
  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (TÜV zertifiziert)
  • Datenschutzauditor (TÜV zertifiziert)
  • ISO / IEC 27000 Information Security Officer (TÜV zertifziert)
Volljuristin

Katrin Großpietsch

Über mich

Ich bin seit über 20 Jahren leidenschaftliche Juristin unter anderem im Schwerpunkt Arbeitsrecht und in der Personalentwicklung. In dieser Eigenschaft habe ich in verschiedenen und auch für zahlreiche Unternehmen gearbeitet. Seit die Datenverarbeitung in den Unternehmen und vor allem auch in den Personalabteilungen zunehmend digitalisiert wurde, nahm auch das Datenschutzrecht immer mehr Raum ein, welches zunächst nur wie eine lästige Formalie erschien. Aber insbesondere durch den Umgang mit personenbezogenen Daten in der Öffentlichkeit und den Medien wurde jedem schnell bewusst, welche Macht diejenigen besitzen, die heute nahezu ungehindert riesige Datenmengen sammeln und nicht nur kommerzialisieren, sondern auch für ihre Zwecke schamlos verwenden. Die damit vielfach verbundene Ungerechtigkeit, die Manipulation und das persönliche Leid der Betroffenen erweckte den Ehrgeiz der Juristin in mir, genau für den Schutz dieser Daten auch einzutreten.

Datenschutzrechtliche Qualifikationen
  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (TÜV zertifiziert)
  • Datenschutzauditor (TÜV zertifiziert)